Rezept für Quarkkuchen ohne Boden

Zurück zur Übersicht

Quarkkuchen ohne Boden

Schwierigkeitsgrad: unkompliziert
für 16 Stücke | 90 Min. | + Abkühlzeit

Zutaten

  • 1 Bio-Zitrone
  • 6 Eier (M)
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g SweetFamily Unser Feinster
  • 1 Prise Salz
  • 750 g Magerquark
  • 250 g Quark (40 % Fett)
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver (à ca. 40 g)
  • etwas Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung

296
Kcal
Pro Stück ca.
11
Gramm
Eiweiß
23
Gramm
Kohlenhydrate
17
Gramm
Fett

1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Zitrone heiß waschen und Schale fein abreiben, die halbe Frucht auspressen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

2. Butter, Zucker und Salz cremig rühren. Eigelb nach und nach zugeben und gut unterschlagen. Beide Quarksorten, Zitronensaft und -schale zufügen und unterschlagen. Puddingpulver kurz unterrühren. Eischnee in 2-3 Portionen locker unterheben. Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Durchmesser) geben und glatt streichen.

3. Quarkkuchen im heißen Backofen ca. 60 Minuten backen, dabei bei Bedarf in den letzten 10-15 Minuten die Oberfläche locker mit Alufolie oder Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Kuchen 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Tipp:  

Wer mag, gibt vor dem Eischnee noch 75 g Rumrosinen zum Teig.

 

 

Dieses Rezept für Quarkkuchen ohne Boden gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily