zurück
Petit Four

Rezept für Petit Four

Rezept vom Süße Küche-Team

(0) Rezept bewerten | Zubereitung 75 Min. | Schwierigkeitsgrad Mittel

Nährwerte pro Stück
Energie 250 kcal, 3 g Eiweiß, 47 g Kohlenhydrate, 5 g Fett

Zutaten

16 Stück:


Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser steif schlagen. 50 g Zucker und Salz einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelb mit übrigem Zucker dickcremig und hell schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darüber sieben und mit 1/3 vom Eischnee unterheben. Übrigen Eischnee in 2 Portionen locker unterheben.

2. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 30 x 40 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 12-15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, ein frisches Stück Backpapier auf die Oberfläche legen und Biskuit darauf stürzen. Mitgebackenes Backpapier vorsichtig abziehen und Biskuit auskühlen lassen.

3. Zum Füllen Marzipan mit gesiebtem Puderzucker verkneten und auf wenig Puderzucker zu einem Rechteck (40 x 10 cm) ausrollen. Biskuit in 3 gleich große Streifen (à 40 x 10 cm) schneiden. Konfitüre glatt rühren oder pürieren. 2 Biskuitstreifen mit je 60 g Konfitüre bestreichen und übereinander stapeln. Dritten Biskuitstreifen mit restlicher Konfitüre bestreichen, mit der Marzipanplatte belegen und auf den Biskuitstapel setzen. Mit Backpapier abdecken und mit einem Brettchen und leichten Gewichten (z. B. kleinen Konservendosen) beschwert einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

4. Biskuit an den Rändern begradigen und in 16 gleichmäßige Würfel (à ca. 5 x 5 cm) schneiden (siehe Tipps). Puderzucker sieben und mit Zitronensaft zu einem nicht zu dickflüssigen Guss verrühren. Petits Fours von unten auf eine Pralinengabel spießen und mit dem Guss bepinseln. Auf ein Stück Backpapier setzen, mit Zuckerdekor verzieren und trocknen lassen.

Süße Küche Tipps:
- Der Biskuitstapel lässt sich besonders gut mit einem elektrischen Messer in Würfel schneiden.
- Der Zuckerguss kann nach Belieben mit Speisefarbe eingefärbt werden.
- Besonders schön werden die Petits Fours, wenn man sie nach dem Trocknen noch ein zweites Mal überzieht. Dann muss man 200-250 g mehr Puderzucker einplanen, entsprechend werden die Petits Fours süßer und gehaltvoller.
- Alternativ zum hellen Zuckerguss lassen sich die Petits Fours auch gut mit einem Guss aus SweetFamily Kakao-Puderzucker überziehen. Diesen nach Packungsanweisung zubereiten, für 16 Stück braucht man 150-180 g Kakao-Puderzucker.



Dieses Rezept für Petit Four ist eins von 699 SweetFamily-Rezepten und gelingt sicher mit SweetFamily Unser Feinster, SweetFamily Puderzucker.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt
 

Puderzucker

für Glasuren und zum Dekorieren

zum Produkt


Für weitere leckere Rezepte abonnieren Sie hier gleich Ihren Newsletter.

Die leckersten Rezepte

Das SweetFamily Süße Küche-Team hat für Sie die besten gelingsicheren Rezepte zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren und geniessen Sie die Köstlichkeiten mit den Zutaten von SweetFamily.

  Newsletter jetzt bestellen

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Altländer Apfelringe

(11)

30 Min.

zum Rezept
 

Blätterteig-Nester
mit Erdbeeren

(2)

30 Min.

zum Rezept
 

Aprikosenmuffins

(10)

20 Min.

zum Rezept
nach oben