Rezept für Dresdner Christstollen

Zurück zur Übersicht
Dresdner Christstollen (Rezept)

Dresdner Christstollen

Schwierigkeitsgrad: normal
für 1 Stollen (ca. 15 Scheiben) | 85 Min. | + Geh-, Abkühl- und Durchziehzeit

Zutaten

  • 250 g Rosinen
  • je 50 g gewürfeltes Zitronat und Orangeat
  • 100 ml Rum
  • 100 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 70 g SweetFamily Unser Feinster
  • 400 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 190 g weiche Butter
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL Salz
  • 1 TL gemahlene Muskatblüte
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Fett für die Form
  • 100 g SweetFamily Puderzucker
Flagge: Deutschland

Deutschland

Wusstest du, dass...

Wusstest du, dass der Stollen das in ein Tuch gewickelte Jesuskind symbolisieren soll? Die üppige Weihnachtsdelikatesse hat sich aus einem schlichteren Brot entwickelt, das mindestens seit dem Mittelalter für die Festtage gebacken wird. Dresdner Christstollen ist besonders üppig und enthält traditionell reichlich feine Trockenfrüchte und viel Butter.

Zubereitung

368
Kcal
Pro Scheibe ca.
5
Gramm
Eiweiß
47
Gramm
Kohlenhydrate
15
Gramm
Fett

1. Rosinen, Zitronat und Orangeat mit Rum mischen und zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen. Milch lauwarm erwärmen und in eine große Schüssel geben. Hefe darin auflösen. 10 g Zucker und 30 g Mehl zugeben und glattrühren. An einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2. 370 g Mehl, 60 g Zucker, gemahlene Mandeln, 120 g Butter, Zitronenschale, Salz, Muskatblüte und Vanillemark zugeben und unterkneten. Eingeweichte Früchte mit Rum kurz unterkneten. Teig zugedeckt an einen warmen Ort ca. weitere 2 Stunden gehen lassen.

3. Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu einem Laib formen (ca. 30 cm lang) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eine gefettete Stollenhaube darüberstülpen. Erneut ca. 1 Stunde gehen lassen.

4. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Stollen darin unter der Haube ca. 50 Minuten backen. Inzwischen 70 g Butter schmelzen. Stollen aus dem Ofen nehmen, Haube entfernen. Stollen noch heiß mit der Butter bepinseln, bis sie ganz aufgenommen ist. Mit Puderzucker dick bestäuben und auskühlen lassen.

5. Stollen in Alufolie, ein Bienenwachstuch oder Pergamentpapier wickeln und mindestens 1 Woche ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestreuen.

Tipp:

Die Zitrusschale kann man mit unserem Rezept selbst kandieren, sie schmeckt aromatischer als gekauftes Zitronat und Orangeat.

Dieses Rezept für Dresdner Christstollen gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily