Rezept für Petit Four

Zurück zur Übersicht

Petit Four

Schwierigkeitsgrad: normal
16 Stück: | 75 Min.

Zutaten

    Für den Teig:
  • 4 Eier (M)
  • 140 g SweetFamily Unser Feinster
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
    Zum Füllen:
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 4 TL SweetFamily Puderzucker
    Dekoration:
  • 160 g Kirsch- oder Erdbeer-Konfitüre
  • ca. 300 g SweetFamily Puderzucker
  • Saft von 1-2 Zitronen
  • etwas Zuckerdekor zum Verzieren

Zubereitung

250
Kcal
Stück
3
Gramm
Eiweiß
47
Gramm
Kohlenhydrate
5
Gramm
Fett

1. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser steif schlagen. 50 g Zucker und Salz einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelb mit übrigem Zucker dickcremig und hell schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darüber sieben und mit 1/3 vom Eischnee unterheben. Übrigen Eischnee in 2 Portionen locker unterheben.

2. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 30 x 40 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 12-15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, ein frisches Stück Backpapier auf die Oberfläche legen und Biskuit darauf stürzen. Mitgebackenes Backpapier vorsichtig abziehen und Biskuit auskühlen lassen.

3. Zum Füllen Marzipan mit gesiebtem Puderzucker verkneten und auf wenig Puderzucker zu einem Rechteck (40 x 10 cm) ausrollen. Biskuit in 3 gleich große Streifen (à 40 x 10 cm) schneiden. Konfitüre glatt rühren oder pürieren. 2 Biskuitstreifen mit je 60 g Konfitüre bestreichen und übereinander stapeln. Dritten Biskuitstreifen mit restlicher Konfitüre bestreichen, mit der Marzipanplatte belegen und auf den Biskuitstapel setzen. Mit Backpapier abdecken und mit einem Brettchen und leichten Gewichten (z. B. kleinen Konservendosen) beschwert einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

4. Biskuit an den Rändern begradigen und in 16 gleichmäßige Würfel (à ca. 5 x 5 cm) schneiden (siehe Tipps). Puderzucker sieben und mit Zitronensaft zu einem nicht zu dickflüssigen Guss verrühren. Petits Fours von unten auf eine Pralinengabel spießen und mit dem Guss bepinseln. Auf ein Stück Backpapier setzen, mit Zuckerdekor verzieren und trocknen lassen.

Tipps: 

Der Biskuitstapel lässt sich besonders gut mit einem elektrischen Messer in Würfel schneiden.

Der Zuckerguss kann nach Belieben mit Speisefarbe eingefärbt werden.

Besonders schön werden die Petits Fours, wenn man sie nach dem Trocknen noch ein zweites Mal überzieht. Dann muss man 200-250 g mehr Puderzucker einplanen, entsprechend werden die Petits Fours süßer und gehaltvoller.

Alternativ zum hellen Zuckerguss lassen sich die Petits Fours auch gut mit einem Guss aus SweetFamily Kakao-Puderzucker überziehen. Diesen nach Packungsanweisung zubereiten, für 16 Stück braucht man 150-180 g Kakao-Puderzucker.

 

 

Dieses Rezept für Petit Four gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Ähnliche Rezepte

Neu: Alles über Bio-Zucker

Mehr zur ökologischen Landwirtschaft und zum SweetFamily Bio-Zucker.

Mehr anzeigen

Geburtstage und Parties für Kinder

Ob Jungs- oder Mädchengeburtstag, ob Mottoparty oder Kostümfest - gute Vorbereitung schont die Nerven und tolle Ideen sorgen garantiert für einen vollen Partyerfolg.

Mehr anzeigen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily