Rezept für vegane Süßkartoffel-Kekse

Zurück zur Übersicht

vegane Süßkartoffel-Kekse

Schwierigkeitsgrad: unkompliziert
VEGAN
für ca. 20 Stück | 60 Min. | plus Abkühlzeit

Zutaten

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel (ca. 250 g)
  • 120 g gemahlene Walnusskerne
  • 150 g Dinkelmehl Type 630 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 100 g SweetFamily Bio-Zucker
  • 1/4 TL gemahlener Kardamom
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 50-100 g Zartbitter-Kuvertüre für die Verzierung

Zubereitung

120
Kcal
pro Stück
2.3
Gramm
Eiweiß
14.6
Gramm
Kohlenhydrate
5.5
Gramm
Fett

1. Süßkartoffel schälen, waschen, in Stücke schneiden und in kochendem Wasser ca. 12-15 Minuten weich garen. Abgießen, ausdampfen lassen, mit einer Gabel fein zerdrücken und anschließend abkühlen lassen.

2. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. 200 g Süßkartoffelmus abwiegen und mit Nüssen, Mehl, Backpulver, Zucker, Kardamom und Zimt zu einem glatten Teig verrühren.

3. Teig mit bemehlten Händen (oder mit Einmal-Handschuhen) zu 20 Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas flach drücken (ca. 5-6 cm Ø) und im heißen Ofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

4. Kekse herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kekse damit verzieren und trocknen lassen.

Tipps:

Statt mit Süßkartoffel kann der Teig auch mit weich gegarten Möhren oder Kürbisfleisch zubereitet werden.

Statt Dinkelmehl funktioniert der Teig auch prima mit Weizenmehl Type 405 oder 550. Bei Mehl mit höherem Mahlgrad bei Bedarf wenig Wasser zufügen, wenn der Teig zu trocken ist.

 

Dieses Rezept für vegane Süßkartoffel-Kekse gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily