Rezept für Rosinenbrötchen

Zurück zur Übersicht

Rosinenbrötchen

Schwierigkeitsgrad: unkompliziert
Für 12 Stück | 45 Min. | + Geh- und Abkühlzeit

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 50 g SweetFamily Unser Feinster
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 250 ml Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Rosinen
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Fett für das Blech
  • 1-2 EL Milch zum Bestreichen
  • etwas SweetFamily Hagelzucker

Zubereitung

219
Kcal
Stück
4.8
Gramm
Eiweiß
33.5
Gramm
Kohlenhydrate
7.03
Gramm
Fett

1. Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Zimt, Kardamom und Zitronenschale mischen. Milch lauwarm erwärmen und mit Butter und Ei zur Mehlmischung geben. Alles ca. 5 Minuten glatt verkneten. Rosinen heiß waschen, trocken tupfen und unterkneten.

2. Hefeteig mit etwas Mehl bestreuen und an einem warmen Ort zugedeckt mind. 45 Minuten gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat, Auf wenig Mehl kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. In 12 gleich große Stücke schneiden und Brötchen daraus formen.

3. Brötchen mit Abstand auf ein gefettetes Backblech legen und zugedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

4. Brötchen mit etwas Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp: Die Rosinenbrötchen schmecken am besten frisch. Wer sie nicht alle auf einmal essen möchte, kann sie gut einfrieren. Dann  gefroren oder aufgetaut vor dem Servieren im Ofen nochmals kurz aufbacken.

Dieses Rezept für Rosinenbrötchen gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily