Rezept für Holunder-Apfel-Gelee mit Absinth

Zurück zur Übersicht
Holunder-Apfel-Gelee mit Absinth (Rezept)

Holunder-Apfel-Gelee mit Absinth

Schwierigkeitsgrad: normal
für 5 Gläser à ca. 200 ml | 50 Min. | + Abtropf- und Abkühlzeit

Zutaten

  • 400 g Holunderbeeren
  • 500 g säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 500 g SweetFamily Gelierzucker 2:1
  • ½ TL Fenchelsamen
  • 1-2 EL Absinth

Zubereitung

465
Kcal
Pro Glas ca.
1
Gramm
Eiweiß
110
Gramm
Kohlenhydrate
0
Gramm
Fett

1. Holunderbeeren verlesen, waschen, abtropfen lassen und von den Stielen streifen. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Früchte mit 400 ml Wasser aufkochen und ca. 5 Minuten garen, bis die Äpfel weich sind und die Beeren Saft ziehen. Ein Sieb über eine Schüssel setzen, mit einem Safttuch auslegen und Fruchtmasse darauf geben. Abtropfenden Saft auffangen und Fruchtreste im Safttuch gut ausdrücken. 700 ml Saft abmessen, wenn nötig mit wenig Wasser auffüllen.

2. Fruchtsaft mit Zitronensaft und Gelierzucker in einen hohen Topf geben. Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. In einen Einmal-Teefilter geben, mit Küchengarn zubinden und zur Geleemasse geben. Alles unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen, dann 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Nach erfolgreicher Gelierprobe den Beutel mit dem Fenchel entfernen und Absinth unter das Gelee rühren.

3. Heißes Gelee sofort in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen. Gläser verschließen und abkühlen lassen.

Obst: Holunder, Apfel

Dieses Rezept für Holunder-Apfel-Gelee mit Absinth gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily