Rezept für Himbeerherzchen

Zurück zur Übersicht

Himbeerherzchen

Schwierigkeitsgrad: unkompliziert
Für ca. 50 Stück | 20 Min. | + Auftau- und Gelierzeit

Zutaten

  • 75 g TK-Himbeeren
  • 1 Päckchen gemahlene Gelatine (9 g, oder 5 Blatt Gelatine)
  • 50 g Reissirup
  • 50 g SweetFamily Bio-Zucker
  • 1/2 Päckchen Zitronensäure (2,5 g)
  • nach Belieben zum Wälzen SweetFamily Bio-Zucker
  • Außerdem
  • Silikonförmchen für Herzchen plus Pipette

Zubereitung

7
Kcal
Pro Stück ca.
0
Gramm
Eiweiß
2
Gramm
Kohlenhydrate
0
Gramm
Fett

1. Himbeeren auftauen lassen, dann durch ein feines Sieb streichen. 50 g abwiegen, mit Gelatine verrühren und ca. 5 Minuten einweichen.

2. Sirup, Bio-Zucker und Zitronensäure bei mittlerer Hitze aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln, bis sich der Zucker auflöst. Kurz abkühlen lassen, dann eingeweichte Gelatine unterrühren und darin auflösen. Masse mit einer Pipette zügig in die Silikonförmchen füllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

3. Herzchen aus den Förmchen drücken und nach Belieben in etwas Bio-Zucker wälzen. In einer luftdicht schließenden Dose aufbewahren.

Tipps:

- Selbstverständlich könnt ihr die Herzchen in der Himbeersaison auch mit frischen Beeren zubereiten.

- Wenn sich die Gelatine in der Zuckermischung nicht schnell auflöst, das Ganze unter Rühren nochmal leicht erwärmen, es darf aber nicht kochen, dann bindet die Gelatine nicht mehr.

- Lässt man die Herzchen offen stehen, werden sie trockener und etwas fester.

- Wer mag, mischt den Zucker zum Wälzen mit 1 Msp. Zitronensäure, das gibt ein saures Aroma auf der Zunge.

- Reissirup ist für das Rezept erforderlich, um die typische Konsistenz zu erzielen.

Obst: Himbeer

Dieses Rezept für Himbeerherzchen gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily