Rezept für Haferauflauf mit Rhabarber und Beeren

Zurück zur Übersicht

Haferauflauf mit Rhabarber und Beeren

Schwierigkeitsgrad: unkompliziert
VEGAN
Für 6 Portionen | 45 Min. | + Auftauzeit

Zutaten

  • 300 g Rhabarber
  • 300 g gemischte TK-Beeren (aufgetaut)
  • 125 g SweetFamily Bio-Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • je 100 g zarte und kernige Haferflocken
  • 1 Msp. Weinstein-Backpulver
  • 80 g Apfelmark
  • 350 ml Hafermilch
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Fett für die Form
  • 300 g pflanzlicher Joghurt (z. B. Kokos oder Soja)

Zubereitung

291
Kcal
pro Portion ca.
7
Gramm
Eiweiß
60
Gramm
Kohlenhydrate
11
Gramm
Fett

1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden. Beeren abtropfen lassen, mit Rhabarber und 30 g Bio-Puderzucker mischen.

2. 60 g Bio-Puderzucker, die Hälfte vom Vanillemark, beide Haferflockensorten und Backpulver mischen. Apfelmark, Hafermilch und Öl verquirlen und mit der Hafermischung verrühren. Drei Viertel in eine gefettete Auflaufform geben. Früchte darauf verteilen und übrige Haferflockenmasse löffelweise darauf setzen. Im heißen Ofen 30-35 Minuten backen, bis der Auflauf fest und die Oberfläche leicht knusprig wird.

3. Joghurt mit 25 g gesiebtem Puderzucker und restlichem Vanillemark verrühren. Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit restlichem Bio-Puderzucker bestäuben und heiß oder lauwarm mit dem Joghurt servieren.

Obst: Rhabarber, Brombeer, Himbeer, Johannisbeer

Dieses Rezept für Haferauflauf mit Rhabarber und Beeren gelingt sicher mit:

Zurück zur Übersicht

Weitere Rezepte

Inspirationen

Newsletter

Entdecke den Newsletter von SweetFamily! Wer sich für einfache und leckere Rezepte, unsere Aktionen, neue Produkte und vieles mehr interessiert, bekommt die News regelmäßig ins Postfach.

Neues von SweetFamily