Orange

Der Apfel aus China

Liebe Orangen-Freunde

Diese Farbe macht einfach gute Laune und die saftige Spritzigkeit diese Zitrusfrucht das ganze Jahr zu einem gern gesehenen Begleiter. Ob als Snack und Saft pur oder als raffinierte Zutat in Kuchen, Konfitüren oder auch Saucen - Orangen verfeinern mit ihrem fruchtigen Aroma viele Speisen.


Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Das ist ja interessant

Orangen stammen ursprünglich aus China und sind eine Kreuzung aus Mandarine und Grapefruit.



Die orange Farbe ist kein Indiz für Reife. Es zeigt lediglich, dass die Frucht niedrigen Temperaturen ausgesetzt war.

Man unterscheidet vier Sorten Süßorangen (Blond, Navel, Blut und säurefrei) und eine Sorte Bitterorangen (Pomeranze).

Die Orange wird auch Apfelsine genannt. Das ist holländisch und bedeutet "Apfel aus China".

Tipps vom Süße Küche-Team

Wenn Sie das Fruchtfleisch ohne die bitteren Trennhäute verwenden möchten, filetieren Sie die Orange.

Dafür die Schale mit einem scharfen Messer so abschneiden, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Dann das Fruchtfleisch zwischen den Trennwänden herausschneiden.

 

SteviaZucker

50% weniger Kalorien pro Portion

zum Produkt
 

SteviaGelierzucker

40% weniger Kalorien im Fruchtaufstrich

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

leichte Kürbis-Apfel-
Konfitüre

(0)

30 Min.

zum Rezept
 

Leichtes Apfel-Trauben-
gelee mit Rosenblättern

(0)

10 Min.

zum Rezept
 

Leichtes Rhabarber-
gelee mit Kornblumen

(0)

10 Min.

zum Rezept
nach oben