Litschi

Die Betörende

Liebe Litschi-Freunde

Die "Liebesfrucht" ist in Südostasien so bekannt wie hierzulande der Apfel. Der exotische, süße Geschmack mit einem Hauch von Muskat und der betörende Duft nach Rosen verzaubern nicht nur pur, sondern auch in Salaten, Cocktails und vor allem in asiatischen Gerichten.

Lassen Sie sich verführen und schauen Sie gleich mal in unsere Rezepte.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Lee Chee

Die Litschi hat viele Namen: Litchi, Chinesische Haselnuss, Lichee, Litco, Lychee, Zwillingspflaume oder auch Liebesfrucht.

Verzehrt wird lediglich das den ungenießbaren Samenkern umgebende, perlmuttfarbige Fruchtfleisch, genannt Arillus.

Die nur 8 g wiegende Frucht wächst an ca. 10 m hohen Bäumen, die 2000 Jahre alt werden können.

Reife Litschis haben eine rotbraune, spröde Schale. Die Früchte sollten innerhalb weniger Tage verzehrt werden.

Tipps vom Süße Küche-Team

Drücken Sie die Litschi zwischen Daumen und Zeigefinger, bis die Schale aufbricht. Pellen Sie die Frucht dann wie ein Ei und entfernen den Kern. Schale und Kern sind nicht essbar.

Aufgrund der dünnen Schale trocknen Litschis schnell aus. Geschält und entkernt lassen sie sich aber gut einfrieren.

 

SteviaZucker

50% weniger Kalorien pro Portion

zum Produkt
 

SteviaGelierzucker

40% weniger Kalorien im Fruchtaufstrich

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Apfel-Birnen-Konfitüre
mit Zitronenmelisse

(4)

40 Min.

zum Rezept
 

Leichte Maracuja-Himbeer-
Konfitüre

(4)

40 Min.

zum Rezept
 

Apfel-Brombeer-
Konfitüre

(6)

40 Min.

zum Rezept
nach oben