Grapefruit

Der Muntermacher

Liebe Grapefruit-Freunde

Der herb-fruchtige, leicht bittere Geschmack macht die Grapefruit als Saft oder aufgeschnittene Hälfte zu einer beliebten Frühstücksfrucht. Aber auch Konfitüren, Kuchen oder herzhafte Gerichte peppt sie mit ihrer säuerlichen Note auf. Und da Sie mit diesem Kalorienleichtgewicht ohne Reue genießen können schauen Sie doch am besten gleich mal in unsere Rezepte.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Wissenswertes

Die in den USA beheimatete Frucht ist nach dem Aussehen ihres Fruchtstandes benannt: die Früchte am Baum sehen wie Weintrauben (engl.:grape) aus.

Die Frucht ist 10-15 cm im Durchmesser groß und hat je nach Sorte hellgelbes bis rubinrotes Fruchtfleisch.

Die Grapefruit wird auch Pampelmuse oder Paradiesapfel genannt.

Je roter das Fruchtfleisch, desto süßer der Geschmack der Grapefruit.

Tipps vom Süße Küche-Team

Verwenden Sie für Fruchtzubereitungen am besten rosafleischige Grapefruits. Sie geben Gelees einen schönen Farbton. Außerdem haben sie einen etwas höheren Zuckergehalt und schmecken daher weniger herb und bitter.

 

SteviaZucker

50% weniger Kalorien pro Portion

zum Produkt
 

SteviaGelierzucker

40% weniger Kalorien im Fruchtaufstrich

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Leichte Maracuja-Himbeer-
Konfitüre

(4)

40 Min.

zum Rezept
 

Apfel-Brombeer-
Konfitüre

(6)

40 Min.

zum Rezept
 

Sauerkirsch-
Johannisbeer-Mango-Konfitüre

(7)

40 Min.

zum Rezept
nach oben