Aprikose

Klein und fein

Liebe Aprikosen-Freunde

Die kleine Schwester von Pfirsich und Nektarine, die in Österreich Marille heißt, besticht durch ihre samtige Schale und Qualitäten als gesunder Snack. Die Perser nannten die Aprikose "Samen der Sonne" und diese Vitamin- und Nährstoffbombe lässt sich frisch oder getrocknet vielseitig in einen gesunden Speiseplan integrieren. Stöbern Sie doch gleich mal in unseren leckeren Rezepten.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Unser kleiner Sonnenschein

Es gibt unterschiedliche Größen, Fruchtfleisch- und Schalenfarben. Häufig sind Aprikosen orange und auf der Sonnenseite sogar rot pigmentiert.

Das Fruchtfleisch der Aprikose ist eher mehlig-weich, löst sich leicht vom Kern und schmeckt sehr süß.

Die 4 - 8 cm große, kugelige Frucht hat eine charakteristische Naht, die sie in zwei Hälften teilt.

Aufschluss über die Reife der Frucht gibt nicht die Farbe, sondern ein sanfter Druck auf die Schale: gibt das Fruchtfleisch leicht nach, ist die Aprikose perfekt.

Tipps vom Süße Küche-Team

Da Aprikosen nach der Ernte nicht mehr weiter reifen für aromatische Zubereitungen bitte nur reife Früchte verwenden. Beim Entfernen des Kerns können Sie mit leichtem Drehen nachhelfen. Für eine besonders feine Marmelade können Sie die Aprikosen vorher häuten: einfach mit kochendem Wasser übergießen, abschrecken und die Haut von der abgekühlten Frucht ziehen.


 

SteviaZucker

50% weniger Kalorien pro Portion

zum Produkt
 

SteviaGelierzucker

40% weniger Kalorien im Fruchtaufstrich

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Leichte Maracuja-Himbeer-
Konfitüre

(4)

40 Min.

zum Rezept
 

Apfel-Brombeer-
Konfitüre

(6)

40 Min.

zum Rezept
 

Sauerkirsch-
Johannisbeer-Mango-Konfitüre

(7)

40 Min.

zum Rezept
nach oben