Waldmeister

Frisches Maikraut

Liebe Waldmeister-Freunde

Dieses Kraut ist unwiderruflich mit kulinarischen Kindheitserinnerungen wie Wackelpeter und Limonade verbunden. Und auch Berliner Weiße und die legendäre Maibowle sind ohne Waldmeister undenkbar. Obwohl bei der Dosierung Vorsicht geboten ist, können wir dem herrlich grünen Maikraut mit seinem charakteristischen Aroma nicht widerstehen.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Wissenswertes

Waldmeister ist ein heimisches Schattengewächs und hauptsächlich in Laub- und Mischwäldern zu finden.

Das für den Duft verantwortliche Cumarin ist in kleinen Gaben unbedenklich (3g/1l).

Das typische Aroma entfaltet sich am besten im welken Zustand.

Schon im 9. Jahrhundert galt Waldmeisterbowle als Liebestrank "Schütte perlenden Wein auf das Waldmeisterlein."

Tipps vom Süße Küche-Team

Wenn Sie eine Maibowle ansetzen hängen Sie zusammen gebundene Waldmeisterzweige kopfüber in den Wein. So gelangt der milchige Stängelsaft nicht in die Bowle. Wenn Sie keine Zeit haben, den Waldmeister 1 Tag welken zu lassen kann er auch kurz eingefroren werden.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Möhren-Zitronen-
Konfitüre

(1)

20 Min.

zum Rezept
 

Buttermilch-Waffeln

(10)

15 Min.

zum Rezept
 

Erdbeer-Grütze
mit Frischkäsecreme

(6)

15 Min.

zum Rezept
nach oben