Estragon

Das Kaiserkraut

Liebe Estragon-Freunde

Der besondere Geschmack lässt nicht nur die Herzen von Franzosen und Italienern höher schlagen. Die süßliche Anis-Fenchel-Note verleiht vielen Zubereitungen ein ganz ungewöhnliches Aroma, nicht zuletzt der Sauce Béarnaise, dem feinen Klassiker der französischen Haute Cuisine. Und auch aromatischer Senf und Essig kommt bei seiner Verfeinerung nicht um dieses Kraut herum.

Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Wissenswertes

Estragon gehört zu den "fines herbes", der berühmten französischen Kräutermischung bestehend aus Petersilie, Schnittlauch, Kerbel und Estragon.

Grundsätzlich sollte man mit Estragon sparsam würzen, damit sein intensiver Geschmack andere Aromen nicht überlagert.

Vor allem Lamm und Geflügel, aber auch Kräuterbutter und die legendäre Sauce Hollandaise werden mit Estragon delikat verfeinert.

Estragon kann frisch, getrocknet oder in Essig eingelegt verwendet werden.

Tipps vom Süße Küche-Team

Frischen Estragon nur kurz unter fließendem Wasser abspülen und sorgfältig trocken schütteln. Nach Wunsch zupfen oder klein schneiden. Erst wenn Estragon gekocht wird, kommen alle Geschmacksnuancen zum Vorschein - deshalb Vorsicht bei der Dosierung.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Marzipan-Eis mit
Sanddornsoße

(0)

60 Min.

zum Rezept
 

Blau-Weiß Kekse

(0)

60 Min.

zum Rezept
 

Butterplätzchen

(0)

60 Min.

zum Rezept
nach oben