Staudensellerie

Knackig & kalorienarm

Liebe Staudensellerie-Freunde

Der Mythos verstärkter Libido und der "rettende Strohhalm" in einer Bloody Mary sind nur zwei Gründe für den Verzehr von Staudensellerie. Das Kalorienleichtgewicht besticht mit einem knackig-erfrischenden Geschmack und lässt sich vielseitig in der warmen und kalten Küche verwenden. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Gut zu wissen

Staudensellerie heißt auch Stangen- oder Bleichsellerie. 

In Deutschland wird Sellerie zwischen Juli und Oktober im Freiland geerntet.

Farblich variiert er von weiß über gelb bis kräftig grün, wobei die Farbe keinen Einfluss auf den Geschmack hat.

Sellerieblätter können wie Petersilie als Gewürz in Salaten, Suppen oder Eintöpfen verwendet werden.

Tipps vom Süße Küche-Team

Frischer Stangensellerie ist frei von Flecken und Verfärbungen, knackig, fest und lässt sich kaum biegen. Im Kühlschrank können Sie ihn im Gemüsefach bis zu 14 Tage lagern.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren

 

Erdbeer-Bowle

(8)

40 Min.

zum Rezept
 

Omas Holunderblüten-
Kuchen

(6)

30 Min.

zum Rezept
 

Buttermilch-Muffins
mit Himbeeren

(15)

15 Min.

zum Rezept
nach oben