Paprika

Rot, gelb, grün

Liebe Paprika-Freunde

Mit Paprika kommt bunte Farbvielfalt in die Küche: ob roh im Salat, als Chutney, gefüllt, gedünstet oder gebraten - das knackig-süße Aroma der Gemüsepaprika verfeinert jede Zubereitung. Ihr hoher Vitamin C-Gehalt und die wenigen Kalorien machen sie zu einer beliebten Zutat, wo man gerne zugreift. Holen Sie sich gleich Appetit bei unseren Rezepten.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

Zutat suchen nach ...

Interessantes

Die Farben und Formen sind sehr vielfältig: rot, gelb, orange oder grün sowie zylindrisch, kugelig, blockig, spitz oder eingekerbt.

Ungarisches Paprikagewürz gibt es in folgenden Schärfeabstufungen: Rosenpaprika, Halbsüß, Edelsüß, Delikatess, Extra. Cayennepfeffer basiert auf Chili.

Je heißer das Klima, desto schärfer die Landesküche: das in Paprika enthaltene Capsaicin fördert die Schweißbildung, wodurch die eigentliche Temperatur wieder gesenkt wird.

Bekannte Würzsaucen und -pasten auf Paprikabasis sind z.B. Tabascosauce, Sambal Oelek, Ajvar, Harissa und alle Arten von Salsa.

Tipps vom Süße Küche-Team

Die schwer verdauliche Schale lässt sich am besten so entfernen: Paprikahälften mit der Schnittfläche nach unten bei 220° C in den Backofen legen. Wenn die Haut leicht gebräunt ist, Blasen wirft oder platzt, kann sie abgezogen werden. Vorsicht: heiß! Beim Putzen von scharfen Paprikasorten am besten Gummihandschuhe tragen, da das Capsaicin nicht wasserlöslich ist und u.U. zu schweren Reizungen führen kann.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Hier finden Sie einige Rezepte

 

Vanille-Schneesterne

(0)

70 Min.

zum Rezept
 

Shortbread mit
Kokos-Kakaoglasur

(0)

70 Min.

zum Rezept
 

Kirschkuchen
mit Schokolade

(0)

65 Min.

zum Rezept
nach oben