Möhren-Zitronen-Konfitüre

Rezept für Möhren-Zitronen-Konfitüre

Rezept vom Süße Küche-Team

(1) Rezept bewerten | Zubereitung 20 Min. | Schwierigkeitsgrad Mittel

Nährwerte pro 100 g
Energie 190 kcal,

Zutaten

Für ca. 4 Gläser


Zubereitung

Die Möhren putzen, abwiegen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronen heiß abwaschen und mit dem Zestenreißer feine Streifen von der Schale abziehen. Die Zitronen anschließend auspressen und 125 ml Saft abmessen. Die Streifen de Zitronenschale mit dem Esslöffel Zucker verrühren. Den Zitronensaft mit dem Wasser vermischen, die Möhrenscheiben darin weich kochen und anschließend pürieren. Den Möhrenbrei abkühlen lassen und mit der Zitronenschale-Zucker-Mischung sowie dem Gelierzucker 1:1 verrühren und über Nacht ziehen lassen. Die Frucht-Zucker-Masse am nächsten Tag unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei weiter umrühren, damit die Fruchtzubereitung nicht ansetzt. Die Konfitüre nach erfolgreicher Gelierprobe sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und gut verschließen.


Dieses Rezept für Möhren-Zitronen-Konfitüre ist eins von 673 SweetFamily-Rezepten und gelingt sicher mit SweetFamily Unser Feinster, SweetFamily Gelierzucker 1:1.

 

Unser Feinster

leicht löslich für feinste Kreationen

zum Produkt
 

Gelierzucker 1:1

der Klassiker

zum Produkt


Für weitere leckere Rezepte abonnieren Sie hier gleich Ihren Newsletter.

Rezept-Flyer bestellen

Die leckersten Rezepte

Das SweetFamily Süße Küche-Team hat für Sie die besten gelingsicheren Rezepte zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren und geniessen Sie die Köstlichkeiten mit den Zutaten von SweetFamily.

  Newsletter jetzt bestellen

Kontakt zum
Süße Küche-Team

Bei Fragen zu Rezepten, Produkten
und rund um das Thema Zucker:
0531-2411-441
suessekueche@sweet-family.de

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Erdbeer-Maracuja-
Konfitüre

(1)

10 Min.

zum Rezept
 

Nektarinen-Ananas-
Konfitüre

(1)

10 Min.

zum Rezept
 

Grapefruit-Orange-
Fruchtaufstrich

(1)

10 Min.

zum Rezept
nach oben